header-unterseiten

Was Sie von uns erwarten können

Wir sind die Plattform der Gesundheitswirtschaft in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten. Wir unterstützen unsere Mitglieder dabei, in der Region:

  • Kontakte zu knüpfen und sich weiter zu vernetzen,
  • Kräfte zu bündeln und
  • Themen der Gesundheitswirtschaft besser umzusetzen und zu vermarkten.

Dieses Selbstverständnis leitet den Verein "Gesundheitswirtschaft Nordwest" in seinen Aktivitäten.



Was uns wichtig ist…

  • Wir möchten insbesondere innovativen mittelständischen Unternehmen der Metropolregion eine Plattform für Kommunikation und Kooperation bieten.
  • Neben dem gegenseitigen Austausch engagieren wir uns dafür,  das Klima für Aktivitäten der Gesundheitswirtschaft zu verbessern sowie zur Sicherung und Schaffung von Beschäftigung beizutragen.
  • Wir sind keine finanziellen Fördergeber für Projekte. Aber wir stellen unsere Kompetenzen und unser Know-how zur Verfügung, um gemeinsam gute Projekte auf den Weg zu bringen.
  • Der Verein soll zwar eine solide Finanzierungsgrundlage bewahren, strebt aber nicht an, Ziel von Sponsoring durch Großunternehmen zu werden. Uns ist die Autonomie des Vereins wichtig, deshalb verzichten wir bewusst auf das von Sponsoring durch Großunternehmen. Die Mitgliedsbeiträge werden zur Ausstattung der Geschäftsstelle und für vereinsbezogene Aktivitäten genutzt.

 

Worauf wir hinarbeiten…

  • Wir engagieren uns für Gesundheit und ein gesundes Älterwerden im Nordwesten
  • Wir möchten dazu beitragen,  die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Erfüllung der Gesundheitsbedürfnisse der Menschen im Nordwesten zu verbessern
  • Wir wollen den Nordwesten als Gesundheitskompetenzregion profilieren
  • Wir möchten innovative Gesundheitssysteme und eine effiziente Versorgung fördern
  • Wir setzen Impulse für Wertschöpfung, Beschäftigung und Innovation
  • Wir wollen gesundheitsbezogene Beschäftigungspotenziale, Berufsperspektiven und Qualifizierungsmöglichkeiten stärken
  • Wir möchten die Rahmenbedingungen in gesundheitsrelevanten Studiengängen, in Forschung und Entwicklung sowie im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung verbessern.