header-unterseiten

Unsere Projekte:

gesundheitswirtschaft nordwest projekt logo bgm gesundheit im betrieb

gesundheitswirtschaft nordwest projekt logo pflege connection

gesundheitswirtschaft nordwest projekt logo aequipa

GWNW Life Sciences Final ZW RGB 300dpi

 

19. CLUBABEND "GLÜCKLICH UND GESUND – TROTZ ODER WEGEN DER ARBEIT?" 

Zugehörigkeit als Präventionsstrategie, wie der Umgang mit psychisch beeinträchtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitgeberseitig gestaltet werden kann.

28. September 2017, 17:30 Uhr

Gastgeber: DRV Oldenburg/Bremen und zentegra gGmbH

18. Clubabdend des Gesundheitswirtschaft Nordwest e.V. in Kooperation mit der DRV Oldenburg/Bremen und der zentegra gGmbH

zentegra Klinik am Stadthafen
Zentrum für ambulante psychosomatische Rehabilitation
Alter Stadthafen 6
26122 Oldenburg

Unser 19. Clubabend ist dem Thema "Glücklich und gesund – trotz oder wegen der Arbeit? Zugehörigkeit als Präventionsstrategie" gewidmet.
Bei diesem Clubabend gibt es ein Novum : eine geteilte Gastgeberschaft!
Auf Einladung der DRV Oldenburg/Bremen und der zentegra gGmbH wollen wir uns der Frage widmen, wie der Umgang mit psychisch beeinträchtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitgeberseitig gestaltet werden kann.
Im Vortrag von Dr. Andree Weitzel wird das Zusammenspiel von psychischen Erkrankungen, deren Behandlung und der Arbeitswelt beleuchtet. Dabei geht es um Berichte und Erfahrungen aus den Blickwinkeln der Betroffenen, um die Reaktions- und Handlungsmöglichkeiten der Arbeitgeber sowie um einen Einblick in das Versorgungssystem von Krankenkassen und Rentenversicherungen.
Im Anschluss erfolgen eine Klinikbesichtigung sowie ein clubabendtypisches Beisammensein bei Speis´ und Trank.

18. Clubabend "Wo unsere Sinne Ihre Grenzen haben"

Präventionsmöglichkeiten für die Sehkraft im Unternehmen und mit den technischen Möglichkeiten des Nachweises von Substanzen durch die Massenspektrometrie 

02. Mai 2017 , 17:30 Uhr

Gastgeber: Thermo Fisher Scientific, Bremen

18. Clubabdend des Gesundheitswirtschaft Nordwest e.V. in Kooperation mit Thermo Fisher Scientific, Bremen und unter Beteiligung von ecovital-Gesund am Bildschirm, Barbara Brugger 

Wir wollen uns unter dem Rahmenthema „Wo unsere Sinne ihre Grenzen haben“ mit der Frage der Präventionsmöglichkeiten für die Sehkraft im Unternehmen und mit den technischen Möglichkeiten des Nachweises von Substanzen durch die Massenspektrometrie befassen, die - ohne dass uns das bewusst wird - in vielfacher Hinsicht in unserem Alltag eine Rolle spielen.

Es wird auch Gelegenheit zu einer Betriebsführung bei Thermo Fisher Scientific geben. Am Bremer Standort des Konzerns werden Massenspektrometer hergestellt, die Thermo Fisher zur Weltmarktführerschaft verholfen haben.

Und wie üblich lädt unser Gastgeber Sie ein zu Netzwerken bei Speis und Trank.

 

 

17. Clubabend "Start ups - Technologien im Gesundheitssystem zum eigenen Vorteil nutzen"

in Bremen am 07. Februar 2017

17. Clubabend des Gesundheitswirtschaft Nordwest e.V. in Kooperation mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

 Dienstag, 07. Februar 2017, 17:30 Uhr - 20.00 Uhr - Im "Karton" in der Alten Schnapsfabrik in der Bremer Neustadt, Am Deich 86, 28199 Bremen

 Wir wollen uns im Zuge dieses Clubabends über die Bedingungen für erfolgreiche Startups austauschen und dabei in den Blick nehmen, welche Rolle auch die bereits etablierten Akteure der Gesundheitswirtschaft hierbei spielen können und wollen (oder gar sollten?).

 

 

Wir freuen uns auf spannende Clubabend mit Ihnen!

Hinweis:

Nur für Mitglieder und geladene Gäste des Gesundheitswirtschaft Nordwest e. V.