header-unterseiten

Unsere Projekte:

gesundheitswirtschaft nordwest projekt logo bgm gesundheit im betrieb

gesundheitswirtschaft nordwest projekt logo pflege connection

gesundheitswirtschaft nordwest projekt logo aequipa

GWNW Life Sciences Final ZW RGB 300dpi

 

 

Zwischen Selbstbestimmung und Entgrenzung: Wie gesund ist agiles Arbeiten?

Was Führungskräfte über den Zusammenhang von Agilität und Gesundheit wissen sollten und wie sie ihre Mitarbeiter*innen effektiv unterstützen

Kostenfreie Online-Veranstaltung am Dienstag, d. 16.02.2021 - 16:00 Uhr bis 17:15 Uhr

 

Agiles Arbeiten hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Popularität gewonnen. Vor allem die Aspekte Selbstorganisation, Interdisziplinarität und Werteorientierung entsprechen dem Verständnis von modernem Arbeiten. Außerdem ist bei Unternehmen das Bewusstsein gewachsen, dass zur unternehmerischen Verantwortung auch der Blick auf die Gesundheit der Belegschaft gehört.

Es hängt allerdings von den Bedingungen im Unternehmen ab, ob sich agile Arbeit positiv oder negativ auf die Gesundheit der Mitarbeiter*innen auswirkt. Selbstorganisation, zum Beispiel, stärkt die Autonomie von Mitarbeiter*innen - dies ist in der Regel mit einer höheren Motivation und positiven Auswirkungen auf die Gesundheit verbunden. Fehlt es allerdings im Unternehmen an den hierfür nötigen Ressourcen, stehen Beschäftigte vor widersprüchlichen Anforderungen, die Beschäftigte krank machen können.

Um Mitarbeiter*innen motiviert und gesund zu erhalten, sollten Führungskräfte daher wissen, wie Gesundheit und agiles Arbeiten zusammenhängen. Hierfür bietet die Veranstaltung sowohl Einblicke in den wissenschaftlichen Hintergrund als auch Beispiele aus der Praxis. Im Zentrum der Veranstaltung stehen deshalb folgende Fragen:

  • Wie hängen agiles Arbeiten und psychische Gesundheit zusammen?
  • Worauf sollten Sie in Ihrem Betrieb achten, um Ihre Mitarbeiter*innen zu unterstützen?
  • Wie gehen andere Unternehmen mit dem Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz um?

Die Kooperations-Veranstaltung ist ein Angebot von bremen digitalmedia e. V., nine to life e.V. und dem Verbundforschungs-projekt flexigesa. Gemeinsam wollen die Veranstalter*innen für das Thema psychische Gesundheit in der Arbeitswelt sensibilisieren - ein wichtiges Thema mit branchenübergreifender Relevanz. Dabei verfolgen sie ebenso das Ziel, den Austausch und die Vernetzung untereinander zu fördern.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich verbindlich über das untenstehende Formular an.

Programm

16:00 Uhr
Begrüßung
Eva Koball, bremen digitalmedia e. V.

16:05 Uhr
Agile IT-Arbeit – Ansatzpunkte für eine gesundheitssensible Gestaltung
PD Dr. Guido Becke, Institut für Arbeit und Wirtschaft, Universität Bremen

16:40 Uhr
Von Aktiver Mittagspause bis Mental Health Day: Was agile Unternehmen bereits für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen tun
Sandra Lachmann, nine to life e.V.

17:15 Uhr
Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Die Veranstaltung is ausgebucht.

 

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich an den Ansprechpartner dieser Veranstaltung.
Tobias Ubert
Telefon: +49 421 33 62 73 -15
Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!